30.12.2020, von André Stickel

Amtshilfe - Aufbau eines Impfzentrums in Kamenz

Das THW unterstützt das DRK und den Landkreis Bautzen

Am Dienstag, den 15. Dezember 2020 begann das Technische Hilfswerk im Auftrag des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) mit dem Aufbau eines Impfzentrums für den Landkreis Bautzen. Als Standort wurde dafür die Drei-Feld-Sporthalle in Kamenz ausgewählt.

Das Amtshilfeersuchen für den Aufbaubeginn erfolgte durch das Deutsche Rote Kreuz (DRK), welches seinerseits durch das Sächsische Staatsministerium (SMS) mit dem Bau und dem Betrieb des Impfzentrums betraut worden ist.

Um den Hallenboden vor dem Besucherverkehr zu schützen, wurde das THW mit der Verlegung eines PVC-Fußbodens beauftragt. Die dazu benötigten 1200 m² PVC-Belag kamen von einem Großhändler in Ottendorf-Okrilla, und wurden durch das THW nach Kamenz transportiert.

Insgesamt benötigten die ca. 12 Helfer aus den Ortsverbänden Bautzen und Kamenz zwei Tage, um den Fußboden zu transportieren, auszulegen und um die Stöße zu verkleben.

Den Aufbau der Kabinen des Impfzentrums hatte dann ein professioneller Messebauer übernommen.

Am Dienstag, den 29.12.2020, wurde am Aufbau des Impfzentrums weitergearbeitet, indem das THW noch einen Bauzaun um die Turnhalle herum aufgestellte. Das Material dazu wurde bei einer Firma in Löbau geordert, und vom Technischen Hilfswerk nach Kamenz verbracht.

Im Ganzen benötigten der Ortsverband Bautzen und der Ortsverband Kamenz für die Arbeiten noch einmal ca. 8 Stunden, mit insgesamt 20 ehrenamtlichen Helfern.

Wir hoffen mit diesem Einsatz unseren Beitrag für ein baldiges Ende der Pandemie geleistet zu haben!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: