Dipplodiswalde, 18.12.2021, von André Stickel

Frisch geboostert in das neue Jahr 2022

Am Sonnabend ließen sich, organisiert durch den THW-Ortsverband Dippoldiswalde, insgesamt 42 Helferinnen und Helfer ein drittes Mal gegen das Corona-Virus immunisieren.

Bild: THW-Bautzen

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte aus den drei Ortsverbänden Dippoldiswalde, Riesa-Großenhain und Bautzen bekamen ihre Boosterung mit den Impfstoffen Moderna oder BioNTech.

„Wir tragen immerhin eine hohe Verantwortung gegenüber der Bevölkerung! Und die beste Lösung in der aktuellen Lage ist es, sich einfach impfen zu lassen!“, meint der Zugführer Robert Retschke des THW-Ortsverbandes Bautzen und krempelte auch gleich als Erstes seinen Ärmel nach oben.

Doch wurde an diesem Tag nicht nur das THW geimpft. Auch Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Deutschen Roten Kreuzes haben im Anschluss eine Auffrischung ihrer 1. und 2. Immunisierung im Ortsverband bekommen.

Das angereiste, mobile Impfteam in Dippoldiswalde setzte sich aus Mitarbeitern der Johanniter, sowie zwei Ärztinnen des KVS zusammen, und die Impfaktion ist bei allen Beteiligten sehr gut angekommen.

So wie auch die Verpflegung durch die Küche des THW-Ortsverbandes.

 


  • Bild: THW-Bautzen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: