Bautzen, 21.08.2013

Gemeinsame Übung des THW Bautzen mit Feuerwehren des Landkreises Meißen

Am Samstag 17.8.2013 ab 9.00 Uhr fand am Stausee eine Übung des THW Bautzen gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren aus Radeburg und Moritzburg statt.

Diese beiden Feuerwehren gehören zum Löschzug Wasserversorgung des Landkreises Meißen. Die Übungsaufgabe war, einen gedachten Waldbrand oberhalb des Gewässers zu löschen. Das THW Bautzen förderte dazu mittels der Schmutzwasserkreiselpumpe Hannibal (5000 Liter pro Minute) und zwei Elektrotauchpumpen (Typ „Mast“, 1500 Liter pro Minute) über eine Strecke von circa 100 Meter das Wasser zu vier Faltbehältern (3000 Liter Inhalt). Diese dienten als Puffer, aus dem die Feuerwehren das Löschwasser mittels zweier Löschgruppenfahrzeuge LF 16 TS (1600 Liter pro Minute) und zweier motorgetrieben Pumpen TS 8 (800 Liter pro Minute) entnahmen. Über mehrere Schlauchlängen mit einer Gesamtlänge von 400 Metern wurde das Wasser zum Brandherd befördert und dort mittels Löschspritzen verteilt. Sowohl der Einsatzleiter der Feuerwehr, als auch des THW, äußerten sich angesichts der reibungslos ablaufenden Übung sehr zufrieden. Insgesamt nahmen 15 Feuerwehrleute und 16 THW-Angehörige an der Übung teil. Parallel dazu wurden die neuen THW-Helfer-Anwärter im Aufbau und Inbetriebnahme von Leuchtstativen unterwiesen. Nach erfolgreicher Unterweisung konnten sie den Stausee mit dem Paddelboot erkunden. Ebenfalls zugegen war die Jugendgruppe des THW Bautzen mit drei Kindern, welche aktiv in der Ausbildungsübung und im Aufbau der Wasserstrecke beteiligt war. Gegen 12 Uhr endete die Übung mit einem gemeinsamen Mittagessen aller beteiligten Hilfskräfte.

THW OV Bautzen:

  • MLW I
  • Lkw 7t mit Ladebordwand, Anh Fachgruppe WP
  • Mzkw mit SwPu "Hannibal"
  • GKW 1 mit NEA
  • PKW OV
  • MTW OV
  • Stärke: 0/2/14/16

Feuerwehr LKr Meißen:

  • 2x LF 16 TS
  • 2x TS 8
  • Stärke: 1/2/12/15

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: