Bautzen, 10.01.2020, von André Stickel

Januardienst beim Bautzener THW

Unser Ausbildungsdienst mit Grundausbildung

Ein regnerisches und nasskaltes Wetter empfing die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) in Bautzen zu ihrem monatlichen Dienstwochenende.

Und doch hielt das Wetter niemanden davon ab, sich am Freitag den 10. Januar 2020 gegen 18 Uhr ein Stelldichein beim THW zu geben. Angefangen mit einer obligatorischen Arbeitsschutzbelehrung, wurde anschließend und notwendigerweise der Brandschutz abgehandelt. Schließlich will ja keiner, dass es im Ortsverband zu einem Feuer kommt.

Einen ganz besonderen Anlass gab es auch noch zu feiern. Denn drei der Bautzener Helfer setzen sich nun mittlerweile seit 10 Jahren zum Wohle der Allgemeinheit ein. Daher wurden sie von der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Sachsen und Thüringen mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Danach zog sich die Grundausbildung in die Fahrzeughallen zurück, um sich dem Thema Knotenkunde zuzuwenden. Kein sehr beliebtes Thema, aber dennoch nötig. Man ahnt ja gar nicht, wozu im Einsatz überall Knoten gebraucht werden. Und die müssen dann aber sitzen!

Zu späterer Stunde wurden dann noch alle Helferinnen und Helfer zusammengerufen, um im Mehrzweckraum an einer Versammlung des THW Helfervereins teilzunehmen. Anschließend nahmen alle an einem wohlverdienten Abendessen teil, und der Freitagabend klang in gemütlicher Runde aus.

- - -

Der Sonnabend begann mit einem kleinen Frühstück im Ortsverband. Und anschließend musste der Hofdienst erledigt werden, der bei dem kalten Schmuddelwetter keine so recht erfreuliche Angelegenheit war, doch durch die vielen Hände vor Ort ein schnelles Ende nahm.

Danach teilten sich die Helferinnen und Helfer in Gruppen auf, wobei sich die aktiven Helfer ihre Erste Hilfe durch den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) auffrischen ließen. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an die Fachleute vom ASB.

Für die aktiven Helfer gab es an diesem Tag noch ein kleines Highlight. Denn sie lernten die neue Ausstattung der Fachgruppe N kennen. Das ist eine Fachgruppe des THW für Aufgaben im Bereich der Notversorgung und Notinstandsetzung.

Die Grundausbildung kümmerte sich in dieser Zeit darum ihr Wissen zu erweitern, wobei der Schwerpunkt dieses Mal auf Leitern, Knoten, Arbeiten mit Trennschleifern, Stromerzeugern und dem Aufbau von Flutlichtstrahlern lag.

Und auch die Jüngsten waren engagiert zum Januardienst. Die 12 Knirpse, davon 2 Mädchen, lernten alles über Knoten, Holz- und Metallbearbeitung kennen, und bereiteten sich zudem auf das  begehrte Leistungsabzeichen vor.

Ganz großes Lob geht an die Küche, und damit an den Lothar, für die exzellente Mittagsversorgung mit Kassler, Klößen und Sauerkraut.

Zu guter Letzt sei noch erwähnt, das wir eine neue Helferin und einen neuen Helfer in unseren Reihen begrüßen konnten, die ab sofort in unserem Ortsverband mitwirken werden.

Herzlich Willkommen Michaela und Daniel!

 

 

Hast Du jetzt Lust bekommen, bei uns mitzumachen? Dann melde Dich doch einfach bei uns! Wir freuen uns auf Deinen Anruf, oder Deine E-Mail.

Telefon: 03591 274700

Oder schreibe uns eine E-Mail an: ov-bautzen(at)thw.de

ov-bautzen(at)thw.de

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: