Bautzen, 26.06.2021, von André Stickel

Junidienst im THW Ortsverband Bautzen

Die Weichen des zweiten Junidienstes waren nach den vorausgegangenen Corona Lockerungen wieder voll auf Ausbildung gestellt. Denn das Technische Hilfswerk Bautzen nimmt einsatztechnisch in der letzten Zeit immer weiter an Fahrt auf. Außerdem befinden sich viele neue Helfer in den Reihen, die gerade ganz frisch ihre Grundausbildung hinter sich gebracht haben.

Der Dienst fand an zwei Tagen statt und am Freitagabend wurde damit begonnen die Einsatzübungen für den nächsten Tag intensiv vorzubereiten. Geplant waren Szenarien, bei denen sich verletzte Personen in Gebäuden befanden, die unter anderem mit Zuhilfenahme von schwerem Atemschutz aus einem einsturzgefährdeten Gebäude gerettet, bzw. geborgen werden mussten.

 

Freitag:
Die Einsatzübungen betrafen in erster Linie die Fachgruppen Bergung, Notinstandsetzung und den Zugtrupp. Dafür wurde am Freitagabend alles noch einmal theoretisch besprochen. So zum Beispiel die Grundlagen der Erkundung, um sich einen Überblick über ein Schadensereignis zu verschaffen. Oder: Wie sind die Meldewege und welches Equipment muss zu einer Erkundung mitgenommen werden.

Aber auch wie ich mich selbst sichere. Der Umgang mit einer Absturzsicherung, einem Auffanggurt oder einem Rollgliss, wurden daher an diesem Abend noch einmal ausführlich demonstriert.

Währenddessen hielt die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen ebenfalls einen theoretischen Unterricht ab, um sich anschließend der Bestandskontrolle nach der Sachkundigen-Prüfung der letzten Woche zu widmen.

Auch die vor kurzem neu aufgestellte Grundausbildung hat ihre ersten Unterrichtseinheiten weitergeführt.

 

Sonnabend:
Nach einem kleinen Frühstück konnte der zweite Teil des Dienstes um 8:00 Uhr beginnen. Der Ortsverband hat sich dafür in vier Bereiche aufgegliedert.

-        - Einsatzübungen mit verletzten Personen

-        - Pumpübungen der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen

-        - Grundausbildung

-        - Ausbildung der THW Jungend

 

Einsatzübungen

Sie liefen in einer ruhigen und professionellen Atmosphäre ab. Zuerst mussten verletzte Personen von den Teams in einem abgedunkelten Gebäude gesucht werden. Nachdem diese gefunden waren, wurde der Schwierigkeitsgrad erhöht, denn der Angriffsweg war nun versperrt. So mussten neue Wege ausgekundschaftet werden. Und diese wurden kurzerhand über Leitern geschaffen. Die verletzten Personen wurden dann über einen Dreibock oder eine Leiter nach draußen transportiert.

Gegen Mittag konnten die Übungen mit Erfolg zu Abschluss gebracht werden, sodass noch etwas Zeit für einen Wechsel der Teams blieb.

 

Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen

Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen hatte, bevor sie früh mit ihrem Dienst begann, den Auftrag den Hof auf Vordermann zu bringen, was mit einer Stunde recht schnell erledigt war. Danach begannen die Helfer ebenfalls mit ihrer Fachausbildung.

Trainiert wurden dabei der Umgang mit Mast- und Chiemsee-Pumpen. Es wurde dazu ein Kreislauf mit Ausgleichsbehältern aufgebaut und mittels Saug- und Druckschläuchen eine Pumpstrecke simuliert. Aber auch die Handgriffe zur Stromversorgung der Pumpen mussten dabei perfekt sitzen.


Grundausbildung

Die neu aufgestellte Grundausbildung befasste sich zu ihrem Dienst mit der Theorie und der Praxis zur Stromerzeugung und Beleuchtung. Die hoffentlich schon im nächsten Jahr befähigten Helferinnen und Helfer zeigten hohes Interesse und Engagement. Wir wünschen ihnen weiterhin viel Spaß in unserem Ortsverband.


THW Jugend

Nach einer gefühlten Ewigkeit konnte endlich auch die THW Jugend wieder am Dienst teilnehmen. Die Jungen und Mädchen waren mit viel Freude bei der Sache, und hatten ihren Spaß an verschiedenen Geschicklichkeitsspielen und der Knotenkunde.

Ein großes Dankeschön geht hiermit auch noch einmal an unseren Koch Lothar.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: