Bautzen, 12.01.2021, von André Stickel

Schneechaos auf der A4 bei Burkau

Das THW schleppt zahlreiche liegengebliebene LKW frei

Am 12. Januar 2021 piepte es um 6:57 Uhr bei allen aktiven Helferinnen und Helfern des Ortsverbandes Bautzen.

Die Alarmierung des Pagers lautete kurz und knapp: „Einsatzabsicherung A4 Dresden – Görlitz AS Burkau und Ohorn, in beiden Richtungen komplett dicht! Beidseitig durch querstehende LKW!“

15 ehrenamtliche Einsatzkräfte des Ortsverbandes Bautzen konnten auf diese Art und Weise mobilisiert werden, um dafür zu sorgen, dass während des Schneechaos auf der Autobahn, der Verkehr bis zum Mittag wieder flüssig rollen konnte.

Auf vier Fahrzeuge verteilt, halfen die Kameradinnen und Kameraden des Technischen Hilfswerks den im Schnee feststeckenden LKW-Fahrern, indem sie diese anschleppten und so aus ihrer misslichen Lage auf spiegelglatter Fahrbahn halfen. Nachdem die liegengebliebenen Fahrzeuge von der Fahrbahn befördert wurden, konnten die Schneepflüge der Straßenmeisterei ihre Arbeit verrichten.

Gegen Mittag rollte der Verkehr dann wieder flüssig auf der A4, sodass das THW seine Maßnahmen auf die umliegenden Landstraßen verlegte. Denn auch dort steckten viele LKW in Schneewehen oder Straßengräben fest.

Die Maßnahmen dauerten bis in den frühen Abend hinein, und wir freuen uns einen Beitrag zur Sicherheit auf den Verkehrswegen unseres Landkreises geleistet zu haben.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: