Bautzen, 22.12.2021, von André Stickel

Schnelle Hilfe auf Verkehrswegen vom 22. – 24.12.2021

Drei Ortsverbände des Technischen Hilfswerks in Amtshilfe für die Polizei auf der Autobahn

Bild: THW Bautzen

Der SHV Dienst (Schnelle Hilfe auf Verkehrswegen) wird auch in diesem Jahr wieder auf der Bundesautobahn 4 ausgeübt.

Insgesamt kommen an den Tagen vor Weihnachten drei Ortsverbände zum Einsatz.

Die THW-Ortsverbände Bautzen, Kamenz und Görlitz, mit Unterstützung von Einsatzkräften aus dem Ortsverband Zittau, werden für Aufgaben auf der Autobahn eingesetzt, z.B.:

-    für die Beräumung von Unfallstellen,
-    für die Absicherung von Stauenden,
-    oder als Unterstützung bei der Beseitigung von Verkehrshindernissen

Weil es gerade zum Beginn von Ferien oder vor Weihnachten zu Lagen mit besonders hohen Verkehrsbelastungen kommt, kann die Autobahnpolizei die Unterstützung durch das Technische Hilfswerk im Rahmen einer Amtshilfe in Anspruch nehmen.

Das Ziel der Unterstützung beim SHV Dienst ist:

-    die Aufrechterhaltung bzw. Wiederherstellung des Verkehrsflusses,
-    und die Vermeidung großer Staubildungen

Dazu stellen wir als Technisches Hilfswerk kleine Trupps mit THW-Fahrzeugen an vorher festgelegte Orte mit Unfallschwerpunkten und erfahrungsgemäß häufigen Staubildungen an der Bundesautobahn oder in unmittelbarer Nähe bereit.

Die Amtshilfe beinhaltet allerdings nur das Beräumen einer Unfallstelle bzw. das Beiseiteschaffen von Fahrzeugen bis zur nächsten Haltebucht oder den nächsten Parkplatz.

Ein Nachalarmieren der Feuerwehr oder Rettungs- und Abschleppdienste wird durch den Einsatz der Kräfte des Technischen Hilfswerkes nicht ausgeschlossen.

Die Abstimmung sämtlicher Maßnahmen erfolgt über die Autobahnpolizeidirektion in Bautzen.


  • Bild: THW Bautzen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: